Wildspitz 1580m ohne Weitsicht.
Zurück

©
Freitag 15. Oktober 2010, 10.35:
Stimmung beim Aufstieg, unten Sattel SZ.
©
Freitag 15. Oktober 2010, 13.15:
Auf dem Abstieg ab Wildspitz: von links Hansjörg Kley, Roland Kley und Annakäthi Kley unter kundiger Anleitung von Elly.
©
Freitag 15. Oktober 2010, 14.00:
Vorbildliche Pflege von Wanderwegen in einem Nassgebiet.
Freitag 15. Oktober 2010:
Mit SBB/SOB-> Sattel SZ 794m (09.00) -> Halsegg 1320m -> Langmatt 1571m -> Wildspitz 1580m (11.30) -> Älpli 1135m -> Büschenkappeli -> Räbrüti -> Zugerberg Bergstation 925m (15.20)

Angetroffene Verhältnisse:
Auf grösseren Strecken im Abstieg sehr schmierig. Sicht auf Wildspitz : NULL.

Charakterisierung der Tour, Hinweise:
Lohnend allein aufgrund der Panoramtafel auf Wildspitz. Auf Halsegg ist ein Dufour-Museum, vgl.
http://www.fort.ch/pdf/Halsegg.pdf .
Die Wachsamkeit der CH im neuen Europa war mindestens im Jahr 1988 noch vorhanden. 1988 war das Baujahr der Festung Halsegg.
Ein Abstieg nach Arth Goldau muss wesentlich attraktiver sein, als zum Zugerberg.
Hu Schu Spez Det := Edith Amsler, Annakäthi Kley, Roland Kley und Hansjörg Kley.

18.10.2010 by Webmaster