Glattigrat ≈ 2180m; Risetenstock 2290m.
Zurück

Samstag 30. Januar 2016: 07.52 Frühstück im Pilgerhaus Maria Rickenbach www.pilgerhaus-maria-rickenbach.com; Pilgerhaus Maria Rickenbach 1162m 08.30 (07.45) -> Ahorn 1345m -> Brisenhaus SAC 1753m (09.50). Dépôt des unzweckmässigen (L-) Materials. Brisenhaus 1753m (10.05) -> Bratöfeli (nicht in LK) P. 2080m -> Glattigrat 2180m (10.55, Schneeschuhdépôt) Risetenstock 2290m (11.30). Abstieg auf der Aufstiegsroute nach Pilgerhaus Maria Rickenbach (14.15), hier KK; Talfahrt um 15.10, Rückreise.
Hansjörg Kley © 2016
Samstag 30. Januar 2016, 10.05
Brisenhaus SAC 1753m.
Hansjörg Kley © 2016
Samstag 30. Januar 2016, 10.55
Stao Glattigrat 2180m (Wegweiser); links Brisen 2404m, rechts eine Passage mit eingeschneitem Seilgeländer (Diese Passage ruft nach einem Spez Det für die Begehbarmachung für Versorgungseinheiten).
Hansjörg Kley © 2016
Samstag 30. Januar 2016, 10.45
Stao Bratöfeli P. 2080m; Aufstiegsroute zum Risetenstock 2290m.
Hansjörg Kley © 2016
Samstag 30. Januar 2016, 11.45
Stao Risetenstock P. 2290m: Rechts unten Urnersee; links Schwalmis 2246m.
Hansjörg Kley © 2016
Alain Hauser © 2016
Samstag 30. Januar 2016, 12.05:
Alain in einer windgeschützten Mulde beim Zmittag.
Samstag 30. Januar 2016, 14.50:
Da sind keine vertrauensbildenden Massnahmen erforderlich. Vertrauen ist da!
Angetroffene Verhältnisse:
Hartgepresster Schnee ab Ahorn, vorher kaum Schnee. Ab 2000m zunehmender Wind.

Charakterisierung der Tour, Hinweise:
Eher kurze Tour mit immerhin 1100m Höhendifferenz. Aufgrund der Spuranlage stark begangen; heute eher wenige Tourengänger.
Sehr guter und empfehlenswerter Aufenthalt im Pilgerhaus Maria Rickenbach www.pilgerhaus-maria-rickenbach.com.
Die Schreibweise von Glatti Grat/Glattegrat und Risetenstock/Risettenstock in der LK und auf den Wegweisern ist nicht einheitlich.
Nur wenige Personen gingen heute weiter zum Risetenstock.

Schwierigkeitsbewertung: WT4+ (im Vergleich zur Referenztour Chaiserstuhl).

17.08.2016 by Webmaster