Piz Surgonda 3196m (Jenatschhütte - La Vedutta).
Zurück

©
Donnerstag 14. Februar 2013, 12.10:
Stao Val D'Agnel auf ≈ 2350m; Blick auf La Vedutta/Julierpass; links Rampe zum Aufstieg über den P. 2912m zum Piz Surgonda 3196m.
©
Freitag 15. Februar 2013, 11.35:
Stao Piz Surgonda 3196m: Blick auf Jenatschhütte 2652m und Piz Jenatsch 3250m.
©
Freitag 15. Februar 2013, 11.35:
Stao Piz Surgonda 3196m: Blick auf S-Rücken mit P. 2912m für Aufstieg/Abstieg Piz Surgonda; dahinter Corn Alv 2980m, im Nebel Julierpass. Der Sattel bei 2865m ist gut erkennbar.
© ©
Freitag 15. Februar 2013, 11.35:
Stao Piz Surgonda 3196m: Blick zur Scharte, am rechten Bildrand Piz Surgonda 3193m.
Freitag 15. Februar 2013, 13.00:
Stao ≈ 2400m vor Julierpass La Veduta.
© Donnerstag 14. Februar 2013:
Mit SBB/PTT -> Julierpass - La Vedutta 2238m (11.35) Ungefähr längs Sommerweg Val d'Agnel -> Wegweiser P. 2530m nun westlich Sommerweg -> P. 2735m -> P. 2800m -> Richtung P. Surgonda 3193m ausholend zur Fcla d'Agnel 2986m -> P. 2766m -> Jenatschhütte 2652m (15.20).
Detailroute vor Hütte siehe www.jenatsch-huette.ch.

Freitag 14. Februar 2013:
Aufgrund Schlechtwettereinbruch Programm-Änderung: Jenatschhütte 2652m (08.50) -> P. 2766m -> In Richtung SE zum Gletscher vor Piz Surgonda -> Scharte zwischen Piz Surgonda 3193m/3196m, über E-Grat/Rücken -> Piz Surgonda 3196m (11.20). Abstieg bis vor P. 3160m in Flanke zum S-Rücken von P. 3160m -> P. 2912m -> P. 2865m -> P. 2826m -> P. 2598m deutlich im E umgehen -> mehr oder weniger direkt -> La Vedutta 2238m (13.40).

Angetroffene Verhältnisse:
Donnerstag 14. Februar 2013: beste Wetter und Schneeverhältnisse.
Freitag 15. Februar 2013: Störung erfasst auch das Engadin; 5 - 10cm Neuschnee, Wind. Schwierige Sichtverhältnisse.
Freitag 15. Februar 2013, 11.25:
Robert Seitz auf Piz Surgonda 3196m, im Hintergrund Piz Julier 3380m, vorne P. 3160m (wird in der Flanke rechts umgangen).
Charakterisierung der Tour, Hinweise:
Sehr lohnendes Gebiet, Einstufung der Tour «Surgonda 3196m» WT4. Hauptschwierigkeit am Freitag war die Orientierung beim Abstieg. Sehr gute Aufnahme in der Jenatschhütte www.jenatsch-huette.ch durch Fridolin und Claudia. Eine wirklich empfehlenswerte Hütte! Die Jenatschhütte ist die höchstgelegene SAC-Hütte im Kanton Graubünden.

15.02.2013 by Webmaster